inwendo_header_team_buero

Team

Hier erfährst du mehr über unseren Weg vom Start-Up zur Tech-Agentur und aus wem unser Team aktuell besteht – wer konzipiert, gestaltet oder entwickelt.

Vom Startup zur Tech-Agentur

Als Den­nis, Enno und Moritz im Som­mer 2014 inwendo gegrün­det haben, lag der Fokus klar auf der Umset­zung einer App-Idee. Wir sind also als Start-up ent­stan­den und haben pas­send dazu unsere Anfangs­jahre in Coworking-Spaces hier in Han­no­ver ver­bracht. Von 2014 bis 2016 waren wir Mit­glie­der im Edel­stall in Lin­den. Mit der Eröff­nung des Haf­vens in der Nord­stadt sind wir das erste Mal umge­zo­gen. In der List lockte uns Anfang 2018 ein schö­nes Büro, indem inwendo nun ein eige­nes Zuhause hat.

Nach­dem wir unsere App-Ideen rea­li­siert hat­ten, kam auch eine erste Anfrage zur Ent­wick­lung einer Web­site für ein Restau­rant. Auf die­ses Pro­jekt folg­ten schnell wei­tere. Bald dar­auf konn­ten wir eine erste indi­vi­du­elle Soft­ware umset­zen: Wir pro­gram­mier­ten für das Flight­Cen­ter Han­no­ver eine kom­plette Ver­wal­tung der Flug­schule mit Lehr- und Char­ter­be­trieb, die bis heute im Ein­satz ist und von uns gepflegt und erwei­tert wird.

Im Som­mer 2016 haben wir als Gesell­schaf­ter die Connox Toch­ter Quillo GmbH mit ihrer dazu­ge­hö­ri­gen eCommerce Soft­ware über­nom­men, um unser Port­fo­lio von Web, App und Soft­ware auch auf eCommerce aus­zu­wei­ten. Wir haben die Quillo GmbH in inwendo GmbH umge­tauft und das Eti­kett Start-up abge­legt. Wir haben uns zu einer Agen­tur ent­wi­ckelt, deren Fokus auf der Kom­bi­na­tion von unter­schied­li­chen Dis­zi­pli­nen liegt. So kön­nen wir den größ­ten Mehr­wert für unsere Kun­den gene­rie­ren.

Mit mitt­ler­weile sie­ben Mit­ar­bei­tern und einem eige­nen Büro sind wir Anfang 2019 noch ein­mal in uns gegan­gen und haben uns Ziele für die nächs­ten Jahre gesetzt:

Den­nis Bar­tels
Grün­der / Kon­zep­tion & Frontend-Entwicklung
Den­nis ist bei uns Kon­zep­ti­ons­kö­nig. Als Frontend-Entwickler kann er die fer­ti­gen Kon­zepte dann auch mühe­los selbst umset­zen.
Profilbild von Dennis Bartels, Gründer / Konzeption & Frontend-Entwicklung
Moritz Gutt
Grün­der / Full-Stack-Entwicklung
Moritz ist unser eCommerce Chef-Entwickler. Er sorgt unter ande­rem dafür, dass unser Onlineshop-System vynst jeden Tag ein biss­chen bes­ser wird.
Profilbild von Moritz Gutt, Gründer / Full-Stack-Entwicklung
Enno Steppat
Grün­der / Full-Stack-Entwicklung
Enno ist unser Ent­wick­ler für alle Lebens­la­gen. Ob Front­end oder Backend, ob eCommerce oder App – bei allen Fra­ge­stel­lun­gen fin­det er die beste Lösung.
Profilbild von Enno Steppat, Gründer / Full-Stack-Entwicklung
Mar­vin Stan­nek
Interface- und Gra­fik­de­sign
Mar­vin ist unser Allround-Talent für Design. Wenn er nicht gerade Benut­zer­ober­flä­chen für Apps gestal­tet, kre­iert er Gra­fi­ken oder Ani­ma­tio­nen.
Profilbild von Marvin Stannek, Interface- und Grafikdesign
Marius Roth
Daten­schutz & Com­pli­ance
Marius ist unser Mann für alle recht­li­chen Belange. Von Daten­schutz bis Unter­neh­mens­richt­li­nien – er kennt alle Beson­der­hei­ten und Regu­lie­run­gen.
Profilbild von Marius Roth, Datenschutz & Compliance
Panda
Bar­ke­ting Manage­ment
Panda hat den Weg aus Rumä­nien zu uns gefun­den, um den Fak­tor "Fluffi­ness" im Team zu stei­gern, der bis dato lei­der nur stief­müt­ter­lich behan­delt wurde.
Profilbild von Panda , Barketing Management

Wissenswertes und aktuelles

E-Privacy Ver­ord­nung

Nach­dem mit der DSGVO (Daten­schutz­grund­ver­ord­nung) das Daten­schutz­ni­veau euro­pa­weit har­mo­ni­siert wurde, soll nun der ein­heit­li­che Aus­bau des Schut­zes der Online-Privatsphäre durch die E-Privacy-Verordnung (ePVO) fol­gen. Es han­delt sich um eine Art Spe­zi­al­ge­setz zur Erwei­te­rung der DSGVO, um per­so­nen­be­zo­gene Daten in der elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­tion noch bes­ser schüt­zen zu kön­nen.

22. Mai 2019

inwendo.de Ver­sion 3.0

Vor etwas mehr als drei Jah­ren hat­ten wir unse­ren letz­ten Webseiten-Relaunch – im April 2016. Seit­dem haben wir uns ent­wi­ckelt und unser Anspruch an unsere Seite hat sich ver­än­dert. Des­halb war uns wich­tig, sich für eine neue Web­site Zeit zu neh­men. Und zwar genauso viel, um unse­rer heu­ti­gen Agen­tur gerecht zu wer­den.

2. Mai 2019

Die Geo­blo­cking Ver­ord­nung - Betrifft sie über­haupt mei­nen Online­shop?

2018 war für den Online­han­del aus recht­li­cher Sicht ein Jahr mit beson­ders vie­len Ver­än­de­run­gen. Kurz vor dem Weih­nachts­ge­schäft trat dann am 03. Dezem­ber noch die Geo­blo­cking Ver­ord­nung in Kraft. Also nach­dem die DSGVO und die deut­sche Erwei­te­rung durch das BDSG (Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz) lang­sam ver­ar­bei­tet sind und das Weih­nachts­ge­schäft been­det ist, begin­nen nun die nächs­ten not­wen­di­gen Anpas­sun­gen in der eige­nen Geschäfts­pra­xis.

24. Januar 2019
1 / 8